Topnews

17.04.2018 Mieter

Pressemitteilung: Europäisches Patent an m2p-labs für Mikrobioreaktor erteilt


(17. April 2018)

Spezielle Mikrotiterplatte für Bioprozessentwicklung und Online-Messungen

Das Europäische Patentamt erteilte m2p-labs mit Sitz in Baesweiler bei Aachen das Patent für eine innovative Mikrobioreaktor-Platte. Diese spezielle Mikrotiterplatte ermöglicht der Life Science Industrie, Bioprozesse mit hohem Durchsatz zu optimieren. Auf der Standard-Mikrotiterplatte, die ungefähr so groß ist wie ein Smartphone, sind 48 Mikrobioreaktoren aufgebracht. Das ist der Schlüsselfaktor für die Optimierung einer Vielzahl paralleler Kultivierungsbedingungen. m2p-labs vermarktet diese Platte unter dem Markennamen „FlowerPlate®“. Dieser Name leitet sich von der charakteristischen Form der einzelnen Mikrobioreaktoren ab. Der blumenförmige Umriss ist ideal für ein schonendes, aber effektives Schütteln der Kulturen und ermöglicht einen hohen Sauerstoffeintrag. Gleichzeitig können Parameter wie pH-Wert, Gelöstsauerstoff, Biomasse und Fluoreszenz optisch gemessen werden. Die FlowerPlate kann mit der firmeneigenen Mikrofluidiktechnologie verbunden werden, sodass auch komplexe Kultivierungsbedingungen der Organismen automatisch kontrolliert und optimiert werden können. „Trotz des kleinen Formats entsprechen die Bedingungen denen eines Schüttelkolbens“, erklärt Dr. Christoph Petry, technischer Leiter bei m2p-labs und fügt hinzu: „Des Weiteren werden Gase oder Flüssigkeiten optimal gemischt und ausgetauscht. Das ermöglicht später eine einfache Hochskalierung, besonders für Kulturen mit einem hohen Sauerstoffbedarf.“

Link zur Website: https://www.m2p-labs.com/news-media/news/european-patent-granted-to-m2p-labs-for-microbioreactor-device/